Nancy & Lac du Der

10.11.2018

 

Quelle: Tourismus Nancy

 

Reisepreis

 

Erwachsene pro Person: 35 Euro

Kinder bis 12 J. pro Person: 20 Euro

Reise inkl. Reiseleitung

 

Gegen 11.00 Uhr erreichen wir Nancy, eine der schönsten und größten Städte in Lothringen und die ehemalige Residenz der Herzöge von Lothringen. Nancy begeistert durch seine ausgewogene historische Stadtarchitektur, seine Brunnen und goldene Tore, eröffnet uns die Kunstform des Jugendstils und verwöhnt uns mit lothringischen Spezialitäten. Auf einem geführten Rundgang durch Nancys Altstadt lernen Sie die Stadt Nancy kennen.

Nach der Mittagspause fahren wir weiter zum Lac du Der.

Der Stausee schützt Paris und das Marne-Tal vor Hochwasser. Doch der Lac du Der-Chantecoq ist nicht nur der größte Stausee Frankreichs. Er ist auch ein Mekka für Vogelfreunde, Wassersportler und jeden, der Erholung sucht.

Paradies für Wassersportler, Angler, Wanderer und Radfahrer. Rund um den See gibt es sechs Badestrände. Und man kann hier fast jede Wassersportart ausüben, zum Beispiel segeln, surfen, Motorboote oder Wasserski fahren. Auch wer gerne  angelt, ist hier genau richtig: Der See ist unter anderem reich an Karpfen, Barschen, Zandern, Schleien und Rotaugen. Einen hohen Erholungsfaktor

bietet nicht nur der See, sondern auch seine Umgebung.

Ornithologen schätzen den Lac du Der wegen der rund 200 Vogelarten, die sie hier beobachten

können. Besonders interessant: die 60.000 bis 140.000 Kraniche, die hier Jahr für Jahr Station machen. Wenn sie im Herbst in Richtung Süden fliegen und im Frühjahr zurückkehren, ist der Lac du Der ihr wichtigstes Etappenziel in Frankreich. Der Bedeutung des Kranichs für den See trägt man auf vielfältige Weise Rechnung:

Rund um den See wurden sogenannte Observatoires ausgewiesen – Stellen, von denen aus man Kraniche und andere Vögel besonders gut beobachte kann. Auch die Ferme aux Grues en Saint-Rémy-en-Bouzemont ist eine solche Station. Hier werden von Januar bis März Kraniche

gefüttert, um zu verhindern, dass sie auf den umliegenden Äckern einfallen.

Am Nachmittag machen wir eine Rundfahrt um den See zu den Beobachtungsstationen.

Bei einbrechender Dämmerung kann man tausende von Kranichen von den Beobachtungsstationen aus sehen, wenn sie von den umliegenden Maisfeldern zum See zurückkehren um dort zu übernachten.

Rückfahrt ca. 18.00 Uhr ab Lac du Der

Quelle: Tourismus Nancy

 

Hier finden Sie uns

Huwig Reisen GmbH
Im Heiliggraben 1
66287 Quierschied

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 06897 600890

oder per Mail:

info@huwig-reisen.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Huwig Reisen GmbH